Life Unexpected

2010
Icons von Johann
Weder-Noch-Endeziemlich traurig (2)offenes Ende
TV-Serie Teen · Drama · Liebe · Familie
eingefügt von Johann am 23.01.11
Serienstatus
keine Angabe
Darsteller
Shiri Appleby Cate, Lux Mutti
Kristoffer Polaha Nate, Lux Vati
Beschreibung
Lux ist ein aufgewecktes und nahezu 16-jähriges Mädchen, das schon immer bei mehr oder minder ungeeigneten Pflegeeltern gelebt hat. Für den Antrag auf Selbstversorgung, lang ersehnt und lang geplant, benötigt sie nur noch die Unterschriften von leiblich Vater und Mutter. Als sie bei denen auftaucht, findet bei einigem Schuldbewusstsein spontane Insherzschließerei statt. Vor Gericht wird Luxens Antrag abgelehnt, und Cate und Nate – eben jene leiblichen Eltern – erhalten überraschenderweis das vorläufige Sorgerecht. Nun müssen die beiden zusehen, wie sie ihre lang verdrängte Tochter in ihren bislang kinderlosen Alltagen unterbringen. Schließlich will Cate beim Radio zusammen mit ihrem Fast-Verlobten Ryan Karriere machen, und Nate will eigentlich überhaupt nichts Großartiges machen, außer das Leben zu genießen und ab und an die Theke in seiner Kneipe zu wischen. Durcheinander mit viel Gefühl ist vorprogrammiert.
eingefügt von Johann am 28.02.11
Review

Endlich! Das vorzeitige Ende!

Nachdem die erste Staffel in voller Länge einigermaßen rund und stimmig über die Bühne geht mit allerlei Liebesbekundung, Kuscheln und Herzschmerz, präsentiert sich die zweite mit offensichtlicher Ratlosigkeit hinsichtlich des Fortgangs. Ihre Folgen beinhalten größtenteils endlose Zankereien zwischen Lux und Mutter Cate, deren schrille Stimme das Gezeigte nur unerträglicher macht. Zwanghaft versucht man, mit dem Thema Lehrer-Schüler-Liebe etwas Land zu gewinnen – erfolglos.  Recht früh in der Seriensaison 2010/2011 wird der vorzeitige Abbruch bekannt gegeben. Kaum jemand wird traurig sein. Dieses Projekt ist zweifellos gescheitert! Um jedenfalls noch so etwas ähnliches wie einen Abschluss zu finden, behilft sich die letzte Folge der Serie eines Zeitsprungs: Zwei Jahre später. Lux hält an ihrer Schule die Abschlussrede – ein Feuerwerk sentimentalen Geblubbers. Im Publikum sehen wir Ryan und seine Freundin mit dem gemeinsamen Sohn auf dem Arm. Nate neben seiner schwangeren Freundin. Cate dazwischen. Alle sind glücklich… In solch einer Situation lässt sich wohl kein zufriedenstellendes Ende schreiben. Ein Amoklauf wäre erfrischend gewesen – doch das hätten Produzenten und Sender wohl nicht mitgemacht.
eingefügt von Johann am 28.02.11
detail