Caprica

2009
Icons von Johann
Weder-Noch-Endeein wenig traurig (1)offenes Ende
Keine After-Credits-Szene!
TV-Serie SciFi
eingefügt von Johann am 23.10.11
Serienstatus
keine Angabe
Darsteller
Eric Stoltz Daniel Graystone
Esai Morales Joseph Adama
Alessandra Torresani Zoe Graystone
Figuren & Beschreibungen
  • Daniel Graystone: Schöpfer der Cylons (Eric Stoltz)
  • Joseph Adama: Vater von William (Esai Morales)
  • Zoe Graystone: Tochter von Graystone, endet als virtuelle Wirklichkeit (Alessandra Torresani)
  • Lacy Rand: Freundin von Zoe; wird STO-Aktivistin (Magda Apanowicz)
  • Amanda Graystone: Mutter von Zoe (Paula Malcomson)
  • Sam Adama: Bruder von Williams Vater, stark mafiaaktiv (Sasha Roiz)
  • Clarice Willow: STO-Zentralfigur, Apotheosis-"Erfinderin" (Polly Walker)
  • Jordan Durham: Agent der Caprica-Polizei (Brian Markinson)
  • Cyrus Xander: Graystones rechte Hand (Hiro Kanagawa)
  • William Adama: Junge, der später Commander der Galactica wird (Sina Najafi)
  • Barnabas Greeley: STO-Handlanger (James Marsters)
  • Mother: "Päpstin" der Eingottgläubigen (Meg Tilly)
  • Tamara Adama: Schwester von William, endet als virtuelle Wirklichkeit (Genevieve Buechner)
Über das Schicksal von 3 Charakteren :
Spoiler: Aufdecken
Info

Unabgeschlossen und so

Diese nur 17 Episoden (plus Pilot) umfassende Serie soll als Vorläufer der Battlestar-Serie deren Fans bedienen und versagt dabei ganz offensichtlich: viel zu viel Charakterinnenleben, lange, unerquickliche Dialoge und viel Teenagerpräsenz, die in der Galactica/SciFi-Gemeinde kaum Empfänger findet (dominante Jugendliche haben schon früher – z.B. bei Star Trek – The Next Generation versagt). Erst in den letzten Episoden bekommt man langsam eine Ahnung davon, worauf die langatmig aufgebaute Geschichte hinauslaufen könnte: Zusammenhänge zum Galactica-Universum werden klarer, ein Großesganzes taucht aus dem faden Daily-Soap-Familiendrama-Schaum auf. Dort wird es interessanter, sogar spannend – aber zu spät.  Das Ende ist unbefriedigend offen – zu schnell kam offenbar für die Produzenten die Absetzung. Vor allem die, die an der Geschichte William Adamas interessiert waren, werden böse enttäuscht.
eingefügt von Johann am 23.10.11
detail