Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag

Freaky Friday
2003
Spielfilm Komödie · Musik
eingefügt von Johann am 23.10.06
Beschreibung
Körpertausch-Geschichte: Mutter schlüpft in den Körper von Tochter und umgekehrt.
eingefügt von Johann am 23.10.06
Zwischen Anna Coleman und ihrer Mutter Tess kommt es zum Streit, denn gerade am Polterabend will die Teenie-Tochter mit ihrer Band „Pink Slip“ an einem Bandkontest teilnehmen.  Nach einem Besuch im Chinarestaurant wachen die Beiden am nächsten Morgen auf und sind jeweils im Körper der anderen. So muss die Mutter in Tochtergestalt in die Schule gehen, dort Arbeiten schreiben und sich mit Mitschülern, Lehrern und Annas Schwarm rumärgern. Die Tochter in der Gestalt von Mrs. Coleman geht für ihre Mutter zur Arbeit, diese ist Psychologin. Sie veranstaltet das reinste Chaos: lässt sich die Haare schneiden, sich piercen und bestellt letzten Endes sogar das Hochzeitsessen ab.  Jetzt müssen Mutter und Tochter versuchen, noch vor der Eheschließung die Körper zurück zu tauschen… „Selbstlosigkeit verwandelt euch zurück!“
eingefügt von mrs.milkman am 13.01.08
Wie es endet …
Spoiler: Aufdecken
Review

Armselig und höhepunktlos

Keine Überraschungen, keine neuen Ideen, alles schon mal gesehen … selbst Jamie Lee Curtis macht eine plumpe und eindruckslose Figur.
eingefügt von Johann am 23.10.06

Toller Film

Die Schauspieler sind erste Klasse! Insgesamt ein toller Film mit einer großen Portion Humor und ganz viel Rock’n’Roll. Absolut mein Lieblingsfilm!
eingefügt von mrs.milkman am 13.01.08
Liste
Jung in Alt und vice versa
Körpertausch-Geschichten und Entsprechendes
Zur Listenansicht
detail