Sophie Scholl - Die letzten Tage

2005
Text-Beiträge
Titel-Hauptseite
Wie es endet …
Die Beweislage ist so erdrückend, dass Sophie schließlich nur noch gestehen kann. Mohr versucht noch, sie vor dem sicheren Todesurteil durch Abkehr von den Aussagen in den Flugblättern zu bewegen, doch Sophie steht für ihre Gesinnung ein. Es findet am 22.02.1943 ein Schauprozess unter Leitung des aus Berlin angereisten Chefs des Volksgerichtshofs Dr. Roland Freisler statt, der sein Urteil schon vor dem Prozess gefällt hat, und die Angeklagten gar nicht zu Wort kommen lässt. Christoph Probst und die Geschwister Scholl werden zum Tode verurteilt und noch am selben Tag im Gefängnis München-Stadlheim enthauptet.
eingefügt von humocs am 21.02.08
text