Ruf der Wildnis

The Call of the Wild
2020
Text-Beiträge
Titel-Hauptseite
Wie es endet …
Als die Postroute eingestellt wird, landet Buck zunächst in den Händen des brutalen Geschäftsmanns Hal. John sieht mit an, wie Hal seine Hunde vor einen viel zu schweren Schlitten spannt und ihnen höllische Strapazen abverlangt. Als Buck vollkommen erschöpft am Wegesrand liegen bleibt, erklärt sich John bereit den Hund wieder aufzupäppeln. Von nun an ist Buck Johns treuer und zuverlässiger Begleiter, bei seinen Versuchen einen Goldfund zu machen. Buck lernt unterdessen eine weiße Wölfin kennen und John merkt, dass der Platz des Hundes in der Wildnis zu sein scheint. Am Abend bevor John wieder in seine Heimat zurückkehren will, taucht der wütende Hal auf und verpasst dem rüstigen Abenteurer einen tödlichen Schuss. Buck erscheint leider zu spät, jedoch kann er Hal angreifen und in die brennende Hütte zerren, bevor diese zusammenbricht und Hal unter sich begräbt. Der sterbende John gibt seinem tierischen Begleiter noch ein paar letzte Worte mit auf den Weg, dass dessen Platz in der Wildnis sei. Nach dem Tod von John begibt sich Buck zu der weißen Wölfin zurück und paart sich mit dieser. Fortan ist er der Führer seines eigenen Rudels.
eingefügt von MC_Horn am 10.01.21
text